Wie erhöht man die Potenz auf natürlichem Weg

Meistens treten so ab dem 45. Lebensjahr Probleme mit der Potenz auf. Das ist keine Tragödie, da dies meist an einer nicht mehr ausreichenden Durchblutung im Genitalbereich liegt. Auch lässt ab diesem Alter die Bildung von Spermien nach, auch das ist eine Möglichkeit, dass die Potenz nachlässt.
Doch auch für dieses Problem bietet Mutter Natur eine Lösung. Es gibt zahlreiche natürliche Heilpflanzen die dazu beitragen, Durchblutungsstörungen zu beseitigen und andererseits auch die Produktion von Spermien zu erhöhen. Potenz erhöhen kann man auch mit Kräutern und Pflanzen die bei uns beheimatet sind, manche davon wachsen sogar im Garten.

Potenz erhöhen durch Heilpflanzen

Es gibt verschiedene Heilpflanzen die helfen können die Durchblutung zu verbessern. Viel Bewegung und Sport können ebenso positiv dazu beitragen Durchblutungsstörungen zu lindern. Bewegung und natürliche durchblutungsfördernde Pflanzen sind eine sehr gute Kombination um die Potenz auf natürlichem Weg zu erhöhen.
Stellt sich nur noch die Frage, welche Heilpflanzen und Heilkräuter überhaupt dafür in Frage kommen? Nachfolgend einige Heilpflanzen die bei diesem Problem helfen können.

Welche Heilpflanzen helfen?

– Kalmuswurzel besitzt ätherische Inhaltsstoffe, welche eine leicht
durchblutungsfördernde Wirkung entfalten. Das kann bei regelmäßiger Einnahme dazu
beitragen, die Durchblutung günstig zu beeinflussen. Außerdem soll diese Wurzel
auch zur Mehrung des Samens beitragen.

– Weißdorn wirkt ebenfalls positiv auf die Durchblutung. Der Weißdorn enthält viele
Substanzen wie zum Beispiel Flavonoide, die die Schlagkraft des Herzens stärken.

– Rosmarin kann äußerlich angewendet werden. Die Wirkstoffe Campher und Rosmarin-
Säure wirken durchblutungsfördernd.

– Selbst das Küchenkraut Petersilie ist bei Potenzstörungen von Nutzen. Über eine
unspezifische Reizung der Muskelkontraktion in der Blase löst sie eine sexuelle
Stimulation aus.

– Es gibt auch Pflanzen die nicht in unserer Heimat vorkommen. Dann heißt es:
Potenzmittel kaufen. Maca eine in den Anden wachsende Pflanze und soll bezüglich der
Potenz ein wahres Wundermittel sein. Schon bei den Ureinwohnern der Anden galt
diese Pflanze als allgemeines Stärkungsmittel. Studien haben ergeben, dass bei
regelmäßiger Einnahme von Maca die Samenbildung beim Mann deutlich zunimmt.
Erhältlich ist Maca in Pulverform und als Kapseln in Apotheken und Reformhäusern.

Bewährte Anwendungen

Wer diese Heilpflanzen als Tee zu sich nimmt, wird nur kurzfristig eine Besserung feststellen. Wer längerfristig Erfolg haben möchte, der sollte pflanzliche Heilmittel
längerfristig zu sich nehmen.
Wer sich für Tee als Verwendung entscheidet, der sollte zum Beispiel zerkleinerte Petersilie mit heißem Wasser in 1 Tasse übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und abschließend abseihen. Täglich mindesten 3 Tassen trinken.
Wer lieber eine Anwendung in der Badewanne vorzieht, 20 Tropfen Rosmarinöl ins warme Badewasser geben, anschließend 20 Minuten baden.